Street Floorball Rink Sommer 2021

Alles begann am Montag, 14. Juni mit der Anlieferung von 5 Europaletten und 2 Rollwagen mit dem ganzen Material. Am gleichen Abend konnten wir das Street-Floorball-Feld auf dem Hartplatz neben der Gerbrunnen-Turnhalle aufbauen. Eine logistische Herausforderung war vor allem das Zusammensetzen des Bodens. Ab Dienstag konnten wir dann mit den ersten Vereinstrainings beginnen. Auch die Schule konnte das Feld für den Turnunterricht nutzen.

Im Verlauf der nachfolgenden Woche wurde das Feld rege von allen Teams in verschiedenen Variationen genützt. Den Höhepunkt bildete ein Trainingsspiel unserer C-Juniorinnen gegen die Mannschaft von den Wild Tigers Härkingen-Gäu. Am Samstag konnten wir dann einen gemeinsamen Trainingstag mit unserem zukünftigen Fusionspartner durchführen.

In der dritten und letzten Woche waren die Einsatzmöglichkeiten wegen der starken Gewitter sehr eingeschränkt. Dennoch konnten wir am Samstag 3. Juli mit einer Skill Challenge und einem Turnier mit gemischten Mannschaften einen tollen Abschluss finden. Gemeinsam wurde dann das Aussenfeld abgebaut und noch vor dem nächsten Regen verpackt.

Alles in allem waren diese drei Wochen ein absolut neues Erlebnis mit sehr vielen positiven Punkten. Wir hoffen, dass wir das einmal wiederholen können. Der Unihockeysport ist nach der langen Pause wieder in Bewegung und das ist gut so!

Ein grosses Dankeschön an dieser Stelle an alle, die das Streetfloorball in Trimbach ermöglicht haben:

  • Swiss Unihockey, die diese Dienstleistung den Vereinen kostenlos zur Verfügung stellt
  • Sportchef Peter Zaugg für die Organisation und Koordination
  • Den Herren, Damen und Junioren/innen für die Mithilfe beim Auf- und Abbau
  • Den Trainern für die Flexibilität
  • Der Gemeinde für die konstruktive Zusammenarbeit