Vorbereitungsphase der Juniorinnen U21 abgeschlossen

  • Admin

Die Juniorinnen U21 blicken auf eine intensive Vorbereitungsphase zurück. Die Saison 2017/2018 kann kommen.

Vorsichtige Zielformulierung
Nachdem letzte Saison mit akuten Personalsorgen gekämpft wurde und wiederum einige neue junge Spielerinnen integriert werden mussten, zeigt sich die aktuelle Situation um einiges stabiler und positiver. Dennoch wurden die Ziele für die kommende Saison in typisch schweizerischer Manier vorsichtig formuliert. Obwohl das Team vorne mitspielen möchte, sollen Spass und Freude am Unihockey genauso wichtig sein. Weitere Ziele sind gegenseitige Unterstützung und die Meisterschaftsrunden mit genügend Spielerinnen bestreiten zu können.

Kontinuität
Ob das Team nun bereit ist und vom kontinuierlichen, vierjährigen Aufbau seit Start des U21 Grossfeldabenteuers profitieren kann, wird sich demnächst zeigen. Einige Spielerinnen sind seit Beginn dabei und stehen mittlerweile in ihrer (vor)letzten Saison auf der höchsten Nachwuchsstufe. Diese sind in den letzten Jahren zu Leaderinnen sowie zu einem positiven Kern gereift. Diese tragen das Team mittlerweile auf und neben dem Feld zusammen mit einigen talentierten, jungen und hungrigen Spielerinnen. Die Jüngeren sind mittlerweile mit dem Grossfeldsystem vertraut und übernehmen als Schlüsselspielerinnen bereits wichtige Aufgaben auf und neben dem Feld. Die Mischung stimmt, sodass sich das Team erstmals seit Trainingsstart auf mehr Details im Spiel fokussieren konnte und nicht jedes Jahr quasi neu starten musste. Diese wichtige Kontinuität mit dem gewachsenen Teamzusammenhalt zeigte sich bereits in der Vorbereitung, die sich aus Hallentraining, Sommertraining, Trainingsweekend, Vorbereitungsturnier und Testspielen zusammensetzte. Das spielerische Niveau ist deutlich höher als in den vergangenen Jahren und das Team ist so ausgeglichen und breit besetzt wie noch nie. Dies ist sicherlich keine Selbstverständlichkeit.

Speedshopping
Diese positiven Aspekte zeigten sich am Abschluss der diesjährigen Vorbereitungsphase, wo sich das Team am vergangenen Samstag in Zug zum Teamevent traf und die Aufgabe zum Saisonthema «Entscheidungen» erfolgreich meisterte. In Kleingruppen musste innerhalb vorgegebener Zeit mit freier und spontaner Menüwahl eingekauft und anschliessend in diesen Gruppen gekocht werden. Das Überraschungsmenü liess sich am Ende sehen, respektive essen und dank vielen lustigen Geschichten kennt man die eine oder andere Teamkollegin bestimmt etwas besser. Weitere Details dazu dürfen an dieser Stelle selbstverständlich nicht verraten werden;). Die Juniorinnen U21 freuen sich auf zahlreiche Zuschauerinnen und Zuschauer zum Saisonauftakt zu Hause in Trimbach am 17. September 2017 um 14.35 Uhr gegen die UH Zulgtal Eagles und um 16.25 Uhr gegen den UC Yverdon.