Spielberichte 9. Meisterschaftsrunde Juniorinnen U21

Nach einer Zwangspause und somit zwei Meisterschaftsrunden weniger hiess es für die U21-Juniorinnen ein letztes Mal in dieser Saison früh aufstehen. Es ging in das idyllische Konolfingen, in welchem es auch das letzte Mal war, dass die U21 mit diesem Kader auflief. An diesem Sonntag lauteten die Gegner erneut UC Yverdon und der Gastgeber, UH Lejon Zäziwil, wie an der letzten gespielten Meisterschaftsrunde.

Um 10:55 Uhr erwartete uns der UC Yverdon. Nach der letzten bitteren 6:2 Niederlage war es aus Sicht von Trimbach nun Zeit für eine Revanche. Die Trimbacherinnen, sowie auch das Team aus Yverdon, konnten gut ins Spiel starten. Es ergab sich eine ausgeglichene Partie, in welcher sich keines der beiden Teams einen Fehler leisten durfte. Nach einer kleinen Unaufmerksamkeit konnte der UC Yverdon den Führungstreffer erzielen. Doch die Juniorinnen liessen den Kopf nicht hängen und drückten immer mehr nach vorne. Und dies wurde auch belohnt. So wurde ein wunderschöner Schuss direkt ins «Ängeli» gesetzt und liess die gegnerische Torhüterin chancenlos. Auch wenn beide Teams noch auf den Führungstreffer drückten, glückte es keinem der beiden Teams. So ging eine Partie auf Augenhöhe mit einem verdienten Unentschieden aus.

Nach einer langen Pause und dem allerletzten Spiel in dieser Saison wartete der UH Lejon Zäziwil auf die Trimbacherinnen. Dass es kein einfaches Spiel wird, war allen klar. Doch, dass es so hart startet, wahrscheinlich auch niemandem, denn schon nach 3 Minuten stand es 2:0 für Lejon. Danach konnten sich die U21-Juniorinnen wieder fangen und die spiel- und abschlussstaken Gastgeberinnen bändigen. Bis zur Pause konnten keine weiteren Tore erzielt werden. Nach der Pause passierte so etwas wie ein Déjà-vu, denn Lejon traf gleich wieder zweimal innerhalb weniger als 3 Minuten. Doch auch aus diesem Tief konnten sich die Trimbacherinnen wieder retten und mussten nur noch einen weiteren Treffer entgegennehmen. So ging das letzte Spiel mit einer 5:0 Niederlage zu Ende.

Letzte Meisterschaftsrunde heisst auch Abschied nehmen. In diesem Sinne wünschen wir unseren vier Spielerinnen, Sina, Fabia, Milena und Noemi, welche uns auf die kommende Saison verlassen, alles Gute – wir werden euch vermissen!

Und nun verabschiedet sich das U21 Team; en gueti Ziit und bis bald!

UHC Trimbach – UC Yverdon

0:1 Yverdon; 1:1 Sina

UHC Trimbach – UH Lejon Zäziwil

0:1 Lejon; 0:2 Lejon; 0:3 Lejon; 0:4 Lejon; 0:5 Lejon

Trimbach: Nadia, Fabia, Michelle, Milena, Amélie, Noemi, Lana, Livia P., Hannah, Lara, Sina & Livia O.