Spielberichte 8. Meisterschaftsrunde Juniorinnen U21

Die letzten beiden Matches der Saison wurden in Aarau ausgetragen.

Im ersten Spiel war der Gegner Black Creek Schwarzenbach. Nach einem holprigen Start und einem unglücklichen Tor lag Schwarzenbach in Führung. Wenige Minuten später kam jedoch von Trimbach mit dem Ausgleichstreffer zum 1:1 die Reaktion. Kurz danach schoss der UHC Trimbach den Führungstreffer zum 2:1. Vor der Pause gelang sogar noch ein weiterer Treffer und Trimbach ging mit einem Zweitore-Vorsprung in die Pause. In der zweiten Halbzeit gab es einige Torchancen, welche beidseitig nicht ausgenutzt werden konnten. Damit gewann der UHC Trimbach gegen Black Creek Schwarzenbach mit 3:1.

Im zweiten Match war der Gegner Aergera Giffers. In einem von Anfang an sehr ausgeglichenem Match, gelang Giffers das 0:1. Nach vielen erfolglosen Torchancen auf beiden Seiten, ging es für Trimbach mit 0:1 Rückstand in die Pause. In der zweiten Halbzeit gelang dem UHC Trimbach schliesslich der Ausgleichstreffer. Im weiteren Spielverlauf vermochte kein Team die Überhand über den Gegner zu erlangen. Kurze Zeit vor dem Schlusspfiff schoss Giffers jedoch den Führungstreffer zum 1:2. Um den Match noch zu drehen, versuchte der UHC Trimbach mit einem Überzahlspiel einen Treffer zu erlangen. Dies gelang aber nicht ganz wie geplant und der Gegner schoss ins leere Tor noch das 1:3. So verabschiedete sich der UHC Trimbach mit einer 1:3-Niederlage gegen Aergera Giffers und dem ansprechenden 5. Tabellenrang aus der Saison.

UHC Trimbach­ – Black Creek Schwarzenbach

0:1 Schwarzenbach; 1:1 Rippstein (Wyss); 2:1 Fürst; 3:1 Steffen (Fürst)

UHC Trimbach – Aergera Giffers

0:1 Giffers; 1:1 Rippstein (Eisenhut); 1:2 Giffers; 1:3 Giffers

UHC Trimbach: Walther, Kopp; Siegenthaler, Eisenhut, Knapp, M. Wyss, Rippstein, Studer, Schenker, Markwalder, Fürst, Steffen, Platter, Nasrat