Spielberichte 5. Meisterschaftsrunde Juniorinnen U21

Für die 5. Meisterschaftsrunde dieser Saison machten wir uns schon ziemlich früh morgens auf den Weg nach Interlaken. Unser erster Match gegen das Unihockeyteam Aarau fing, mit dem ersten Tor in der 2. Spielminute, wie erhofft gut an. Nach zehn Minuten konnten wir dann nach guten Chancen das 2:0 erzielen. Dieses Resultat konnte leider nicht lange gehalten werden, da schon eine Minute nach unserem Treffer das 2:1 fiel. Später folgte eine kurze Zitterpartie, 5 Tore fielen mit jeweils einer Minute Abstand, sowohl für, als auch gegen uns. Mit dem letzten dieser Tore konnten wir uns schliesslich den verdienten Sieg holen.

Im zweiten Match gegen UHC Lok Reinach fiel erst kurz vor der Halbzeit das erste Tor und kurz darauf auch das Zweite. Beide gegen uns. Nach einer kurzen Motivationsrede unserer Trainer, konnten wir längere Zeit gut verteidigen und hatten auch einige Torchancen. In der zweiten Halbzeit fiel dann das 3:0 gegen uns, was sich schon kurz darauf sogar in ein 4:0 änderte. Zwei Minuten vor Schluss konnten wir das erste und trotz weiteren guten Torchancen, einzige Tor schiessen.
Somit kehrten wir schliesslich mit zwei geholten Punkten nach Hause zurück.

UHC Trimbach – Team Aarau
1:0 Bitterli (Iseli), 2:0 Rippstein (Wyss), 2:1 Aarau, 2:2 Aarau, 3:2 Wyss (Rippstein), 3:3 Aarau, 4:3 Schenker, 4:4 Aarau, 5:4 Wyss (Siegenthaler)

UHC Trimbach – UHC Lok Reinach
0:1 Reinach, 0:2 Reinach, 0:3 Reinach, 0:4 Reinach, 1:4 Wyss (Hofer)