Spielberichte 3. Meisterschaftsrunde U21-Juniorinnen

Heute gings um 7.30 Uhr nach Konolfingen an die 3. Meisterschaftsrunde. Das erste Spiel hatten wir gegen den Gastgeber Lejons Zäziwil. Wir wussten, dass die Emmenthalerinnen läuferisch sehr stark sind und es ein hartes Spiel wird. Der Start gelang uns nicht wie gewollt, wodurch wir schon nach 10 Minuten 2:0 im Rückstand lagen. Kurz danach nutze das Trainerteam das Timeout. Im Anschluss daran gelang es uns einigermassen in die Gänge zu kommen. Kurz vor der Pause konnten wir noch den Anschlusstreffer erzielen. In der Pause machten uns die Trainer klar, dass noch alles möglich ist. Auch nach der Pause konnte das Niveau hochgehalten werden. Obwohl sehr lange keine Tore mehr fielen, waren wir immer noch motiviert, um ein Unentschieden oder sogar den Sieg zu holen. Wir merkten trotzdem wie unsere Kräfte langsam nachliessen. Dennoch gelang uns drei Minuten vor Schluss der Ausgleich. Jetzt hiess es konzentriert das Unentschieden nach Hause zu bringen. Mit vereinten Kräften und etwas Glück gelang es uns.

Der zweite Gegner hiess UH Yverdon. Wie beim ersten Match, war der Start nicht wie gewünscht, denn schon in der 4. Minute kassierten wir den ersten Gegentreffer. Diesmal gelang es uns schneller zu reagieren und wir schafften kurz danach den Ausgleich. Die Freude währte nicht lange, denn Yverdon traf gleich darauf abermals. Nach dem zweiten Rückstand steigerten wir uns kontinuierlich. Bis zur Pause kehrten wir das Spiel zum 3:2. Auch in der zweiten Hälfte liessen wir dem Gegner keinen Raum und erzielten weitere Treffer. Schlussendlich stand es nach 40 Minuten 6:2.

Trimbach:           Walther, Kopp; Studer, Siegenthaler, Wyss, Hofer, Rippstein, Eisenhut, Iseli, Knapp, Fürst, Schenker