Spielbericht 3. Meisterschaftsrunde U14/U17

Als erster Gegner der 3. Meisterschaftsrunde wartete das Team von Unihockey Basel Regio. Der UHCT konnte die Partie schon früh in die gewünschte Richtung lenken indem er eine 2:0 Führung herausgespielte. Auch der zwischenzeitliche Anschlusstreffer konnte die Trimbacher nicht aus der Ruhe bringen. Bis zur Pause erhöhten sie den Vorsprung um drei weitere Einheiten auf 5:1. Auch in der zweiten Halbzeit prägte und bestimmte der UHC Trimbach das Spiel und baute den Vorsprung kontinuierlich aus. Letztlich konnte ein komfortabler 10:2-Sieg verbucht werden.

Im zweiten Spiel war der UHC Bern Ost der Gegner. Die Partie war lange ausgeglichen. Erst in der Schlussphase der ersten Halbzeit konnte der UHC Trimbach sich eine Dreitore-Führung zum 4:1 erarbeiten. Zur Pause stand es schliesslich 4:2, womit der Spielausgang immer noch völlig offen war. In der zweiten Halbzeit vermochten die Trimbacher den Druck etwas zu erhöhen, was zu weiteren Toren führte. Der UHC Bern Ost hingegen war nicht mehr in der Lage offensive Akzente zu setzen. Bis zum Schluss gelangen dem UHCT insgesamt noch vier Tore zum Schlussresultat von 8:2.

Die Kooperation mit Spielern und Spielerinnen der beiden Partnervereine Team Aarau und Unihockey Mittelland hat sich erneut bewährt. Nach 3 Runden steht man nach wie vor mit dem Punktemaximum da.

Trimbach: Milena, Mirjam K.; Sarina, Jessica, Alina S., Anja, Chantal; Livio, Loic, Lisa, Jimmy, Janis; Nora, Alina M., Noemi, Farchhonda, Mirjam W.