Spielberichte 3. Meisterschaftsrunde Juniorinnen C

An diesem Samstag war nichts mit Ausschlafen. Schon früh war der Treffpunkt für die Fahrt nach Buchs ZH. Und dann wartete auch noch Unihockey Berner Oberland II als erster Gegner auf uns, das mit Abstand stärkste Team in der Gruppe. Nichtsdestotrotz starteten wir motiviert in das Spiel. BEO brauchte gerade mal 20 Sekunden, um den ersten Treffer zu markieren. Schnell folgten weitere. BEO nützen eiskalt jeden noch so kleinen Fehler aus. So gingen wir mit einem 7:0 Rückstand in die Pause. Wir sprachen unseren Mädels nochmals Mut zu – kampflos und vor allem torlos wollten wir uns nicht geschlagen geben. Doch es dauerte trotzdem noch etwas, bis wir unser erstes Tor feiern konnten. Dafür «lochte» Mirjam gleich dreimal in einem Einsatz ein. Noch drei weitere Male erzielten wir einen Treffer. Da aber auch BEO munter weiter skorte, trennten wir uns schliesslich mit einer 15:6 Niederlage.

Nach einer langen Pause mussten wir gegen das aktuelle Schlusslicht der Tabelle antreten. Doch das hiess nichts – auch dieses Team kann Tore schiessen. Deshalb nahmen wir auch diesen Gegner sehr ernst. Die Favoritenrolle machte uns nicht nervös, souverän gingen wir mit einem 5:1 Vorsprung in die Pause. Hochmotiviert startete die Trimbacherinnen in die 2. Hälfte und erzielten schnell weitere Tore. Nur das 10. Goal wollte nicht ganz so schnell fallen. Mirjam erlöste uns dann doch und erzielte das «Kuchentor». Nachdem dies geklärt wurde, trafen wir noch 2 weitere Male. So verbuchten wir einen ungefährdeten 12:1 Sieg auf unser Konto.

Wir erwarten nun gespannt die letzte Runde in diesem Jahr, wo sich entscheiden wird, in welcher Tabellenhälfte wir platziert werden.

Trimbach: Sheela, Lara, Janina, Silja, Nina, Aurora, Emilia, Selina, Nadia, Samira und Mirjam