Spielberichte 1. Meisterschaftsrunde C-Juniorinnen

In dieser Saison starteten wir gleich mit dem, was uns letzte Saison verwehrt blieb und zwar mit einer Heimrunde. Umso mehr wollten wir zeigen, dass es unser Territorium war. Hochmotiviert starteten die Mädels in den Match gegen Floorball Zürich Lioness. Schon bald konnten wir uns über die ersten Tore freuen und gingen mit einem 5:0 Vorsprung in die Pause. Das Ziel war klar – dieses Spiel wollten wir nicht mehr aus der Hand geben. Wir hofften auf einen «zu Null» Sieg, was wäre das für ein Auftakt gewesen! Leider mussten wir doch mit ansehen, wie eine Löwin den Ball in unserem Tor versenkte. Jedoch störte uns das nicht weiter in unserem Spielverlauf. Die Trimbacherinnen skorten munter weiter zum Endstand von 10:1.

Nach gerade mal einem Spiel Pause ging es gegen die Crusaders 95 Zürich. Schnell merkten wir, dass es ein komplett anderes Spiel geben wird. Die Zürcherinnen nutzten es knallhart aus, dass die Trimbacherinnen nicht konsequent bei den Leuten standen. So hiess das Pausenresultat 3:1 für Zürich. Mit dem Motto «das dräihe mer no» starteten wir in die zweite Spielhälfte. Das Spiel verlief lange auf beiden Seiten ausgeglichen. Leider bremsten wir uns selber mit einer Strafe. Und prompt fiel ein Tor, jedoch zu unserem Glück für uns. Es brauchte nun keine zusätzliche Motivation mehr. Das Spiel neigte sich dem Ende zu, aber alle mobilisierten nochmals ihre Kräfte. Zumindest ein Unentschieden lag drin. Zusätzlich konnten wir auch noch in Überzahl spielen. Doch ausgerechnet in dieser heissen Phase begann die Schiedsrichterin aus unserer Sicht gegen uns zu pfeifen. So konnten wir leider nichts mehr bewirken und verloren knapp mit 2:3. Trotzdem können unsere Mädels stolz auf sich sein. Sie zeigten bis zum Ende einen starken Willen und eine Entschlossenheit, diesen Match zu drehen.

Trimbach: Sheela, Noelle, Janina, Lara, Alina, Silja, Nina, Emilia, Anja, Nadia, Samira, Mirjam