Spielbericht 4. Meisterschaftsrunde C-Juniorinnen

Im ersten Spiel der 4. Meisterschaftsrunde trafen die Girls des UHCT auf das ebenfalls noch verlustpunktlose Team von Limmattal I. Schon früh konnten die Zürcherinnen in Führung gehen, worauf die Trimbacherinnen jedoch die passende Reaktion zeigten und ihrerseits 2 Tore erzielten. Dennoch gelang es den Limmattalerinnen durch ihr physisches Spiel dem UHCT Mühe zu bereiten. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich war es das Team aus Trimbach, welches noch ein wenig zulegen konnte und bis zur Pause eine beruhigende Führung zum 6:2 herausspielte. Nach der Pause kontrollierten die Trimbacherinnen das Spiel geschickt. Auf beiden Seiten gelangen noch Tore, was letztlich zum Schlussresultat vom 9:4 führte.

Mit Bubendorf wartete im 2. Spiel des Tages der Finalrundenteilnehmer der letzten Saison. Bereits nach wenigen Sekunden zappelte der Ball im Netz des UHCT. Wie schon im ersten Spiel, konnten die Solothurnerinnen auf den frühen Rückstand reagieren und 2:1 in Führung gehen. Nach dem zwischenzeitlichen Spielstand von 3:2, übernahmen die Baselbieterinnen das Zepter und wendeten das Blatt mit drei Toren in Folge zum 3:5. Nach der Pause traten die Trimbacherinnen mit veränderten Formationen an, womit das Momentum wieder auf ihre Seite kippte. Binnen weniger Minuten konnten sie aus dem Rückstand eine 7:5-Führung herstellen. Zwar verkürzte der TV Bubendorf noch einmal, doch mit weiteren Treffern lenkte der UHCT die Partie in die richtigen Bahnen. Ohne am Schluss noch ernsthaft in Bedrängnis zu kommen, beendete man das Spiel mit einem 11:7-Erfolg.

UHC Trimbach – UH Limmattal I               9:4 (6:2)

UHC Trimbach – TV Bubendorf                11:7 (3:5)

Trimbach: Lara, Nadia; Anja, Sara, Nora, Noemi, Mirjam, Farkhonda, Chantal, Silja, Ece, Luana