Spielbericht 6. Meisterschaftsrunde Damen NLB

Ausser Spesen nichts gewesen! 

Eine tolle Leistung wurde leider nicht belohnt – die NLB Damen verlieren nach einem Traumstart ein äusserst knappes Spiel gegen Floorball Uri. 

Bereits nach fünf Minuten lagen die Trimbacherinnen mit zwei Längen vorne. Hofer traf mit einem Weitschuss ins lange Eck und Wollschlegel konnte nach einem Freistoss von Krähenbühl den Ball im gegnerischen Tor unterbringen. Kleine Unsicherheiten und Fehler im Spielaufbau ermöglichten den Urnerinnen kurze Zeit später zwei Tore und somit den Ausgleich.

Den Start ins zweite Drittel stellten sich die Mittelländerinnen anders vor, denn die Urnerinnen nutzten die Trimbacher Unachtsamkeiten aus und erhöhten das Score zum 5:2. In der 39. Minute konnte Hämmerli das Spielgerät nach einem Pass von Krähenbühl im Tor platzieren. Das Mitteldrittel endete somit mit 5:3 aus Sicht der Gastgerberinnen.

Kurz nach Anpfiff des letzten Spielabschnitts konnte Krähenbühl nach einem tollen Zuspiel von Wiedmer auf 5:4 verkürzen. In dieser Partie war nun alles wieder offen und auf beiden Seiten wurden unzählige hochkarätige Chancen vergeben. In der letzten Minute mussten sich die UHCT-Damen trotz gutem Kampf geschlagen geben, denn die Floorballerinnen zeigten sich äusserst entschlossen im Abschluss und konnten nochmals zwei Tore erzielen.
Eine sehr wichtige Partie, welche bis zum Ende enorm viel Spannung lieferte, ging mit 7:4 verloren. Eine Chance auf Wiedergutmachung haben die Damen bereits am nächsten Sonntag um 14:00 Uhr in der Giroud-Halle in Olten gegen WaSa.

Floorball Uri – UHC Trimbach 7:4 (2:2, 3:1, 2:1)
Feldli, Altdorf UR
SR Schittli / Von der Crone.
Tore: 3. N. Hofer 0:1. 6. F. Wollschlegel (M. Krähenbühl) 0:2. 7. M. Saari (L. Müller) 1:2. 9. M. Gnos 2:2. 25. M. Saari (B. Rickli) 3:2. 30. L. Müller 4:2. 31. A. Walti (R. Arnold) 5:2. 31. Y. Hämmerli (M. Krähenbühl) 5:3. 46. M. Krähenbühl (A. Wiedmer) 5:4. 60. M. Gisler (R. Arnold) 6:4. 60. R. Arnold (B. Rickli) 7:4.
Strafen: keine Strafen. 1x 2 Minuten gegen denUHC Trimbach

UHC Trimbach: Andres; Herzog; Thallinger, Hofer, Hämmerli, Wild, Grütter, Schlub, Wagner, Wiedmer, Wollschlegel (C), Schenk, Krähenbühl, Lang, Wyss
Best Player: Yolanda Hämmerli (UHC Trimbach), Martina Küchler (Floorball Uri)