Spielbericht 3. Meisterschaftsspiel Damen 1. Liga

Für die dritte Meisterschaftsrunde reisten die Trimbacherinnen mit dem Car nach Nesslau in der Ostschweiz.

Um 20.00 Uhr fiel der Startpfiff. Das erste Drittel verlief sehr ausgeglichen. Beide Teams konnten sich Chancen erspielen, doch der Ball fand den Weg ins Tor in den ersten 20 Minuten nicht.

Das zweite Drittel startete wie das erste – mit einem Spielstand von 0:0 und einem ausgeglichenen Spielverlauf. In der 23. Minute konnten die Nesslau Sharks den Führungstreffer erzielen. Dies gab den Trimbacherinnen mehr Energie und sie erzielten in der 27. Minute durch Ariana Cordi auf den Pass von Stephanie Blum den Ausgleichstreffer.
In der 30. Minute konnten die Ostschweizerinnen erneut in Führung gehen. Doch auch hier ging es schnell und die Trimbacherinnen konnten erneut durch Ariana Cordi auf Pass von Tanja Di Nicola ausgleichen.
Lediglich 50 Sekunden später viel das unglückliche 3. Tor für die Sharks
Nach dem 2. Drittel stand es somit 3:2.

Top motiviert und voller guter Hoffnung versuchten der UHCT ins 3. Drittel zu starten. Durch einen unglücklichen Ballverlust konnten die Sharks jedoch schon nach 5 Sekunden ihre Führung ausbauen.
In der 43. Minute sprach der Schiedsrichter eine 2-Minutenstrafe wegen Bodenspiels gegen Trimbach aus. Die Sharks konnten ihre Überzahl ausnutzen und auf 5:3 erhöhen.
Die Trimbacherinnen versuchten in den verbliebenen 15 Minuten alles, doch der Ball wollte den Weg ins Tor nicht mehr finden. Die Sharks konnten in der 58. und 60. Minute jeweils noch ein Tor erzielen. Dies führte zu einem Endstand von 7:2 für das Heimteam.