Spielbericht 5. Meisterschaftsrunde Damen 3.Liga KF

Die Trimbacherinnen starteten an der Heimrunde stark in das erste Spiel gegen den UHC Basel United und konnten 1:0 in Führung gehen. Zur Pause stand es 1:1.
Auch in der 2. Hälfte machten die Spielerinnen aus Trimbach Druck und erzielten erneut den Führungstreffer zum 2:1. Kurz darauf konnte auf 3:1 erhöht werden. Die letzten 8 Minuten versuchten die Baslerinnen den Match noch zu drehen und ersetzten die Torhüterin durch eine 4. Feldspielerin. Trotz dieser langen Zeit mit drei gegen vier Feldspielerinnen, konnten die Trimbacherinnen das 3:1 verteidigen und somit den ersten Sieg der Saison verbuchen.

Im zweiten Spiel gegen die Richenthal Cannibals wurde die Startphase verschlafen und so stand es nach wenigen Minuten bereits 0:2 für die Gegnerinnen. Die erste Halbzeit endete mit einem Rückstand von 0:4.
In den zweiten 20 Minuten kämpfte Trimbach unerschrocken weiter und konnte einen weiteren Gegentreffer verhindern. Nach einigen grossen Chancen wurden die Trimbacherinnen belohnt und konnten noch ein Tor für sich verbuchen. Am Ende stand es 4:1 für Richenthal.

 Trimbach zeigte an der Heimrunde zwei starke Partien und die Freude über den ersten Saisonsieg war riesengross.