Damen II – Schlecht belohnter Einsatz zum Saisonauftakt

Der zweiten Damenequipe stand an diesem Wochenende der erste Ernstkampf bevor. Dementsprechend war vor dem Spiel freudige Erwartung und Nervosität zu spüren. Ganz nach dem Teammotto „Waschmaschine“ nahm man sich die Worte von Trainer Daniel Graber zu Herzen und wollte den Gegner nicht mit Weichspüler behandeln, sondern gleich den Schleudergang einlegen.

 Zu Beginn des ersten Spiels gegen Gürbental RK Belp II hatte die Mannschaft jedoch nur den Schongang eingelegt, was umgehend mit einem Konter in der zweiten Minute bestraft wurde. Die Trimbacherinnen fanden darauf immer besser ins Spiel, konnten einen weiteren Treffer der Gegner jedoch nicht abwenden, so dass man zur Pause 2:0 im Rückstand lag. In der zweiten Hälfte haben die Solothurnerinnen den Schleudergang nun endgültig gefunden und dominierten das Spielgeschehen. Immer wieder konnten man sich in der gegnerischen Hälfte festsetzen, jedoch stets ohne zählbaren Erfolg. So blieb es dann auch bis zum Schlusspfiff beim 2:0 Pausenstand.

Im zweiten Spiel traf die Damenequipe auf den UHC la Chaux-de-Fonds, wo man nun die verpassten Chancen vom ersten Spiel wieder gutmachen wollte. Das Spiel war von Beginn an hart umkämpft und die Trimbacherinnen zeigten beherzten Einsatz. Dennoch gelang dem Gegner in der 11. Minute der Führungstreffer, da sich im eigenen Spiel vermehrt kleine Fehler und Ungenauigkeiten einschlichen. Wenige Minuten vor dem Pausenpfiff brachte jedoch Gurtner den UHC Trimbach mit einem spektakulären Tor zurück ins Spiel. Die zweite Halbzeit verlief weitgehend ausgeglichen bis wenige Minuten vor Schluss ein erneuter Konter in den eigenen Maschen landete und ein Treffer der Gegner ins leere Tor die 3:1 Niederlage endgültig besiegelte.

Das Team bedankt sich herzlich bei Daniel Graber für seinen Einsatz an der Bande und den Spielerinnen des Damen 1, welche uns trotz des schönen Herbstwetters auf dem Feld unterstützt haben.

Matchtelegramm:
UHC Trimbach – Gürbental RK Belp ll 0:2 (0:2)
Tore: 2. Belp 0:1, 8. Belp 0:2.
UHC Trimbach: Meister, Sigrist, Bortis, Rütimann, Zedi, Loosli, Blättler, Wermelinger, Sprenger, Gurtner, Neeser, Frech, Meier, Pichova, von Büren.
Bemerkungen: Trimbach ohne Egger, Graber, M. Neeser, Wespi, Huber.

UHC Trimbach – UHC La Chaux-de-Fonds 1:3 (1:1)
Tore: 11. La Chaux-de-Fonds 0:1, 18. Gurtner (Blättler) 1:1, 38. La Chaux-de-Fonds 1:2, 40. La Chaux-de-Fonds 1:3 (ins leere Tor).
UHC Trimbach: Meister, Sigrist, Bortis, Rütimann, Zedi, Loosli, Blättler, Wermelinger, Sprenger, Gurtner, Neeser, Frech, Meier, Pichova, von Büren.
Bemerkungen: Trimbach ohne Egger, Graber, M. Neeser, Wespi, Huber.