Damen 2: Ein punkteloser Sonntag zum Jahresbeginn

Nach der Weihnachtspause trifft die zweite Damenequippe in Oberwil auf den Tabellenleader Unihockey Fricktal und den Drittplatzierten UHC Basel United. Das Team war dieser Herausforderung nicht gewachsen und verlor beide Spiele trotz starker Leistung.

Der erste Gegner Unihockey Fricktal weist mit 8 Siegen in bisher 8 Spielen eine makellose Bilanz auf. Daher war klar, dass das Zwöi in diesem Spiel nichts zu verlieren hatte. Die Gegnerinnen setzten die Trimbacherinnen von Beginn weg unter Druck, sodass wenig Platz blieb, um Chancen zu kreieren. In der 5. Minute eröffneten die Gegnerinnen das Skore. Bis zur Pause konnten sich die Trimbacherinnen steigern und verschiedene Torchancen herausspielen. Sie liessen diese jedoch ungenutzt verstreichen, sodass man mit einem 0:1 Rückstand in die Pause ging. In der zweiten Halbzeit, war es wieder Fricktal, welche den ersten Treffer erzielen konnte. Nadine versenkte jedoch nur 2 Minuten später den Anschlusstreffer zum 1:2. Die zweite Halbzeit gehörte nun jedoch eindeutig den Gegnerinnen. Daran änderten auch zwei weitere Tore der Solothurnerinnen nichts mehr. Unihockey Fricktal beendete das Spiel in der 40. Minute mit einem Schuss ins leere Tor und gewinnt 7:3.

Das zweite Spiel gegen den UHC Basel United versprach etwas mehr Spannung. Die Gegnerinnen eröffneten auch in diesem Spiel das Skore, das Spiel gestaltete sich jedoch sehr ausgeglichen und hart umkämpft. In der 12. und 16. Minute konnten Priska und Fabienne die Trimbacherinnen mit ihren Toren sogar in Führung bringen. Die Baslerinnen konnten zur Pause jedoch noch zum 2:2 ausgleiche. In der zweiten Hälfte gelang dem Zwöi wiederum der Führungstreffer, worauf jedoch die Gegnerinnen wenig später mit einem Doppelschlag die Führung übernahmen. Mit einem glücklich abgelenkten Backhandschlag gelang Trimbach wieder der Ausgleich zum 4:4. Doch in der effektiven Spielzeit mussten die Trimbacherinnen wiederum einen Doppelschlag der Gegnerinnen einstecken, sodass auch der Anschlusstreffer zum 5:6 nichts mehr am Sieg des UHC Basel United änderte.
Obwohl man am Schluss etwas der verpassten Chance im zweiten Spiel nachtrauerte, konnte das Team mit dem Einsatz und der grossartigen Teamleistung zufrieden sein.

Matchtelegramme:
Unihockey Fricktal – UHC Trimbach 7:3 (1:0)
Strafen: keine
UHC Basel United – UHC Trimbach 6:5 (2:2)
Strafen: keine
UHC Trimbach: Meister, Frech, Loosli, Stamm, Haldimann, Lütolf, Huber, Lemp, Meier, Graber J., Wespi, Neeser
Bemerkungen: UHC Trimbach ohne Graber D., Egger, Baur, Wermerlinger, Hof