Damen 2: Den ersten Punkt der Saison geholt

Das Damen 2 jubelt. An der Heimrunde vom vergangenen Sonntag konnte endlich der erste Saisonpunkt eingefahren werden.

Die Heimrunde stand vor der Tür und die Trimbacherinnen wollten ihre Ungeschlagenheit zu Hause vom letzten Jahr wiederholen und das im Trainingsweekend gelernte umsetzen. Los ging es in Spiel eins gegen das Team Aarau. Beide Teams legten sogleich los und es gab einige Chancen auf beiden Seiten. Leider wollte der Ball bei den Trimbacherinnen den Weg ins Tor nicht finden, dies gelang dafür den Aarauerinnen um so besser und so stand es bald 3:0. In der zweiten Halbzeit gelang Trimbach der vermeintliche Anschlusstreffer nach einem Freischlag dieser zählte jedoch nicht. So ging es weiter mit Schüssen auf beide Tore doch leider fanden weiterhin nur die Bälle der Aarauerinnen auch ihren Weg rein und so stand es zum Schluss 7:0 für Aarau.

Nach der Niederlage gegen Aarau wollte Trimbach wenigsten einen Erfolg zu Hause feiern und ging voll motiviert in den Match gegen den TV Oberwil. Es war von Anfang an ein Spiel mit etwas mehr Chancen für die Trimbacherinnen. Gegen den Spielverlauf erzielten die Oberwilerinnen das 1:0. Trimbach kämpfte weiter und kam endlich zum Erfolg. Mit den Treffern zum 1:1 und 2:1 konnte die Partie in wenigen Minuten gedreht werden. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit gab es die erste 2 Minutenstrafe der Saison gegen die Trimbacherinnen, so dass auch die zweite Hälfte zuerst mal in Unterzahl begonnen werden musste. Die Strafe konnte jedoch unbeschadet überstanden werden. Danach wurden die Oberwilerinnen wieder stärker und konnten die Partie für den Moment zu Ihren Gunsten wenden mit den Toren zum 2:2 und 3:2. Dann erhielt auch Oberwil eine 2 Minutenstrafe plus wurde Trimbach ein Penalty zugesprochen dieser konnte jedoch nicht verwertet werden. Im Powerplay konnte der Treffer zum erneuten Ausgleich erzielt werden und drei Minuten später gelang sogar das Tor zur erneuten Führung. Diese konnte leider nicht über die Zeit gebracht werden und so kamen die Oberwilerinnen kurz vor Ende der Partie noch zum 4:4 Ausgleich. Trotz erstem Punktegewinn waren die Trimbacherinnen etwas niedergeschlagen da ein Sieg dringelgen hätte. Nach der kurzen Enttäuschung überwog jedoch die Freude über eine gelungene Partie und den ersten Punkt.

Matchtelegramm: UHC Trimbach – Team Aarau II 0:7

UHC Trimbach: Egger, Joss, Frech, Meier, Graber, Huber, Loosli, C. Neeser, M. Neeser,
von Büren, Wespi. Wermelinger, Rösli

Bemerkungen: Trimbach ohne Meister.

Matchtelegramm: UHC Trimbach –  TV Oberwil BL 4:4 (2:1)

Tore: 8. Oberwil; 0:1, 11. Trimbach ; 1:1 Meier, 14. Trimbach; 2:1 Loosli, 26. Oberwil; 2:2, 28. Oberwil; 2:3, 33. Trimbach; 3:3 Rösli, 35. Trimbach; 4:3 Rösli, 37. Oberwil; 4:4

Strafen: 1x 2min Trimbach, 1x 2min Oberwil

UHC Trimbach: Egger, Joss, Frech, Meier, Graber, Huber, Loosli, C. Neeser, M. Neeser,
von Büren, Wespi. Wermelinger, Rösli

Bemerkungen: Trimbach ohne Meister.