Teamtag Damen1 und U21: Wir sind Robin Hood

img 3433

Viele talentierte und etwas weniger talentiertere Robin Hoods aus dem Damen 1 und der U21 versuchten sich gestern beim Bogenschiessen in Sörenberg. Fokus, Zielen und Schnell sein wie ein Pfeil lautet das Motto für die kommende Saison.

img 3433

Bevor die Robin Hoods auf den 3D Parcours losmarschieren durften, wurden sie geschult, sodass auch ja alle Pfeile ihre Ziele auf der nachfolgenden Jagd fanden und es am Ende keine weiteren Verletzten gab. Perfekt ausgerüstet, wurden in kleinen Teams die verschiedenen Posten gesucht und gefunden. Die herausforderndste Aufgabe war jedoch, alle Pfeile wieder zurückzubringen. Einige Teams suchten sogar ihre verschossenen Pfeile im Wasser. Bären, Wölfe, Krokodile, Gemsen und Dachse wurden schlussendlich deutlich an allen möglichen Stellen getroffen und erlegt – der Platzhirsch wurde selbstverständlich verschont – sodass keine Tiere die Jagd lebendig überstanden haben. Der verdiente Bärenschmaus mit Elchenragout wartete nach der 3-stündigen Arbeit und wurde à discretion verspiesen, wie es sich für echte Robin Hoods aus dem Wald gehört. Die Robin Hoods liessen sich gebührend feiern und hatten ihren Spass. Fazit vom Tag:  Es stellte sich heraus, dass das Team mit den Torhüterinnen am besten zielte, sodass sich die Trainer allenfalls schon zu baldigen Umstellungen gezwungen sehen, sollten die Torhüterinnen auch im Unihockey die besseren Schützinnen sein;).

An dieser Stelle noch für alle Veganer/innen und Vegetarier/innen: Selbstverständlich wurden nicht auf echte Tiere geschossen.