Spielbericht 8. Meisterschaftsspiel Damen 1. Liga

Zum Start der Rückrunde reisten die Damen nach Zollbrück ins Emmental, um es erneut mit den Skorpions II aufzunehmen. Nach der bitteren Niederlage vom letzten Wochenende, wollte sich das Team gegen die Zweitplatzierten rehabilitieren und keine Geschenke verteilen.

So starteten die Trimbacherinnen gut in die Partie. Mit einer gut stehenden Defensive (V..) und einer starken Torhüterin gelang es sehr früh, die flinken Skorpione in Schach zu halten. Auch offensiv konnten im ersten Drittel einige sehenswerte Aktionen gezeigt werden. Für beide Teams ging es ohne Zählbares in die Drittelspause. Die Marschrichtung stimmte.

Im zweiten Drittel zeigten die Trimbacherinnen dann mehr Mut und Wille in der Offensive, welcher sodann mit dem ersten Tor der Partie durch S. Wyss (26.) belohnt wurde. Die Skorps ihrerseits konnten zwei Unkonzentriertheiten der Gäste ausnutzen und gingen dann kurz vor Ende des zweiten Drittels erstmals in Führung.

Das dritte Drittel war geprägt von guten Aktionen auf beiden Seiten. Einige Zeit verging, ehe Rütimann nach viel Verkehr vor dem gegnerischen Tor den Ball zum 2:2 in die weite Ecke einschieben konnte (53.). In der Folge erhöhten die Skorpione den Druck und konnten sogleich wieder in Führung gehen (57.). Trimbach, getreu dem Motto «all in», spielte fortan mit 6 Feldspielerinnen. Leider konnte das Skore nicht mehr beeinflusst werden und so endete die Partie 2:3.

Fazit zum Match in Zollbrück:

  • Das Team hat sich im Vergleich zur Vorrunde steigern können
  • Trotz der späten Tageszeit konnte man die Zweitplatzierten in Bedrängnis bringen
  • Auf dem Heimweg stehen ein paar Blitzer…

Skorpion Emmental Zollbrück II – UHC Trimbach 3:2 (0:0, 2:1, 1:1)
Ballsporthalle Oberemmental (BOE), Zollbrück. 38 Zuschauer. SR Glücki/Weber.
Tore: 26. S. Wyss 0:1. 30. A. Steiner (M. Oberli) 1:1. 38. S. Oberli (A. Steiner) 2:1. 54. A. Rütimann 2:2. 55. C. Gurtner 3:2.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen UHC Trimbach

Bestplayer: S. Schenker (Trimbach) A. Steiner (Skorps)

Trimbach: Arnold, Gurtner, Jost, Lang (T), Laudanovic, Niggli, Rippstein, Rütimann, Steffen, Walther, Wüthrich, N. Wyss, S. Wyss, Schenker, Otz