Damen 1: Gruppensieg!

Damen 1 Gruppensieg März 2016Es war keine Galavorstellung. Trotzdem sichert sich die 1. Damenmannschaft vor heimischem Publikum den Gruppensieg mit einem Remis gegen die SV Waldenburg Eagles und einem Sieg gegen Floorball Köniz.

 

 

Vorfreude und Nervosität gleicherseits begleiteten die wieder nur zu neunt aufspielenden Trimbacherinnen. Im ersten Spiel gegen die SV Waldenburg Eagles klingelte es zwar bereits nach einigen Minuten in der gegnerischen Hälfte, jedoch hatten die Einheimischen nur das Gehäuse getroffen. Das Score eröffnete dann Hell in der 8. Minute, Eisler erhöhte bereits kurz nachher auf 2:0. Zum ersten Mal seit vier Spielen musste jedoch auch zwei Minuten später Torhüterin Sigrist hinter sich greifen. Trimbach erhöhte in der 15. Minute durch Lang aber nochmals zum 3:1-Pausenstand. Als die Trimbacher Defensive Anfangs der zweiten Halbzeit schwächelte, nutzte Waldenburg die Chance und erzielte in der 28. Minute den Anschlusstreffer. Die Spannung wurde mit einer Strafe gegen Trimbach drei Minuten vor Schluss nochmals forciert. Zwar verteidigten diese ihr Tor zwei Minuten lang fehlerfrei, doch kurz nach Ablauf der Strafe und wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff fand ein aus den eigenen Reihen abgelenkter Ball eine kleine Lücke im Tor. Weg war ein Punkt und der 3:3-Ausgleich Tatsache.

Auch gegen Floorball Köniz begann das Spiel zähflüssig und das Zusammenspiel harzte von Beginn weg. Köniz stellte eine solide Defensive und Trimbach fiel es schwer, sich offensiv festzusetzen. So pausierte man nach 20 Minuten bei einem 0:0. Trimbach versuchte in der zweiten Spielhälfte nun durch einen konzentrierten Spielaufbau, Köniz mit hohen Bällen vor das gegnerische Tor zu kommen. Die Taktik der Rotblauen ging besser auf und Corinne Eisler liess den Ball nach 27 Minuten in den gegnerischen Maschen zappeln. Die Solothurnerinnen spielten nun merklich befreiter auf und schliesslich brachte Nadia Bortis 8 Minuten später das Bällchen nochmals hinter Köniz’ Torlinie. Die späte Entscheidung wurde nun nicht mehr aus der Hand gegeben und Sigrist machte hinten die Schotten dicht, so dass die Trimbacherinnen ihre letzte Meisterschaftsrunde doch noch versöhnlich abschliessen und den Gruppensieg feiern konnten.

Das Damen 1 bedankt sich herzlich bei allen Zuschauern und Helfern für die Unterstützung vor Ort und freut sich auf das kommende Aufstiegsturnier, welches am Wochenende vom 9./10. April an noch nicht bekanntem Ort stattfinden wird.

 

Matchtelegramme:

UHC Trimbach – SV Waldenburg Eagles 3:3 (3:1/0:2)

Tore: 8. Hell (Blättler) 1:0, 11. Eisler (Rütimann) 2:0, 13. Waldenburg 2:1, 15. Lang (Eisler) 3:1, 28. Waldenburg 3:2, 39. Waldenburg 3:3

UHC Trimbach: Sigrist; Bortis, Gmür, Rösli, Blättler, Zedi, Hell, Eisler, Rütimann, Gurtner, Lang
SV Waldenburg Eagles: Amman; Blum, Grütter N., Grütter V., Hänle, Härri, Imhof, Linsig, Märtens, Schlageter, Schmutz, Steiner, Fehr, Goldbeck
Strafen: Trimbach 1x 2 Minuten, Waldenburg keine
Bemerkungen: Trimbach ohne Cordi (verletzt), Bader, Zimmerli, Hof

 

UHC Trimbach – Floorball Köniz 2:0 (0:0/2:0)

Tore: 27. Eisler 1:0, 35. Bortis (Lang) 2:0

UHC Trimbach: Sigrist; Bortis, Gmür, Rösli, Blättler, Zedi, Hell, Eisler, Rütimann, Gurtner, Lang
Floorball Köniz: Güdel; Feuz, Gerber, Hartmann, Khun, Messer, Neuenschwander, Sailer, Salvisberg, Tschumi, Vögeli, Volpatti, Wilhelm, Zigerli
Strafen: Trimbach 1x 2 Minuten, Köniz keine
Bemerkungen: Trimbach ohne Cordi (verletzt), Bader, Zimmerli, Hof