Damen 1: Ein harziger Saisonbeginn

Die 1. Damenmannschaft bezog ihr Guthaben an verpassten Chancen gleich am ersten Matchtag, holt gegen UH Lejon Zäziwil III einen und gegen Unihockey Schüpfheim zwei Punkte heim.

Dass die Saison 2015/16 in einer neuen, wenig bekannten Gruppe gespielt wird, zeigte sich schon zu Beginn des ersten Spiels gegen UH Lejon Zäziwil III. Trimbach tastete sich nur langsam an den Gegner heran und zog zu wenig Tempo auf, ehe Torchancen kreiert werden konnten. Die Effizienz vor dem gegnerischen Tor liess jedoch von Mal zu Mal zu wünschen übrig, so dass Rütimann erst in der 15. Minuten das Score eröffnen konnte. Mit dem minimalen Vorsprung wurde die Pause eingeläutet. In der zweiten Hälfte steigerten sich die Trimbacherinnen kaum, sondern liessen Zäziwil gar gefährlich vors Tor kommen, so dass erstere nach 31 Minuten plötzlich 1:2 im Hintertreffen lagen. So wurde in den Schlussminuten alles daran gesetzt, den Ausgleich wiederherzustellen. Corinne Eisler war es schlussendlich, welche den punktebringenden Treffer kurz vor Spielende noch im Zäziwiler Tor unterbringen konnte.

Gegen Unihockey Schüpfheim wurde zwar ein schnelleres Tempo angeschlagen, aber auch in dieser Partie schien das Toreschiessen die schwierigste Aufgabe zu sein. Nach 12 Minuten schliesslich fing Eisler einen Ball in der gegnerischen Zone ab und netzte kurzerhand zum 1:0 ein. Rütimann vor und Zimmerli nach der Pause setzten nach und Torhüterin Sigrist hielt ihren Kasten bis zum Schlusspfiff sauber. Das solide Spiel endete mit einem 3:0 und 2 Punkten für den UHC Trimbach.

Der Blick auf die Tabelle zeigt derweil noch keine klaren Tendenzen und verspricht so noch einiges an Spannung für die nächsten Meisterschaftsrunden.

 

Matchtelegramm

UHC Trimbach – UH Lejon Zäziwil III 2:2 (1:0/1:2)

Tore: 15. Rütimann (Hof) 1:0; 28. Zäziwil 1:1; 31. Zäziwil 1:2; 37. Eisler (Bortis) 2:2
UHC Trimbach: Sigrist; Hell, Zimmerli, Eisler, Gmür, Bortis, Rütimann, Lang, Hof, Blättler, Rösli, Zedi
UH Lejon Zäziwil III: Josi; Marti, Salvisberger, Ramu, Kipter, Hulliger, Thierstein, Liechti, Uebersax L., Bieri, Beetschen; Uebersax C., Uebersax Ch., Küng
Strafen: Trimbach 1×2 Minuten; Zäziwil keine
Bemerkungen: 9. Pfostenschuss Trimbach, 33. Timeout Trimbach, 25. Pfostenschuss Trimbach, Trimbach ohne Cordi (Ferien); Bader (verletzt) und Gurtner

 

UHC Trimbach – Unihockey Schüpfheim 3:0 (2:0/1:0)

Tore: 12. Eisler 1:0; 15. Rütimann (Lang) 2:0; 23. Zimmerli (Eisler) 3:0
UHC Trimbach: Sigrist; Hell, Zimmerli, Eisler, Gmür, Bortis, Rütimann, Lang, Hof, Blättler, Rösli, Zedi
Unihockey Schüpfheim: Zihlmann S.; Fankhauser, Hafner C., Stalder N., Hafner S., Schmid, Stadelmann, Rychener, Zihlmann K., Vogel, Emmenegger, Röösli, Stalder C., Küng
Strafen: keine
Bemerkungen: Trimbach ohne Cordi (Ferien); Bader (verletzt) und Gurtner