2. Playout-Spiel Damen NLB/1. Liga

Verlängerung…
Nach dem ersten Spiel am Samstag, trafen die beiden Teams am Sonntag erneut aufeinander.
Gürbetal startete aggressiver und offensiver ins Spiel als noch am Samstag. Sie liessen den Trimbacherinnen wenig Zeit in der Angriffsauslösung und setzen sie häufig in der eigenen Zone unter Druck. So waren es auch die Gürbetalerinnen, welche nach vier Minuten als erste Mannschaft scoren konnte. Die Trimbacherinnen liessen sich jedoch nicht abschütteln und Wollschlegel konnte nach einem herrlichen Alleingang zum 1:1 ausgleichen. Das Spiel war hektischer und schneller als noch am Tag zuvor. So kam es vermehrt zu Freistössen, von denen Wollschlegel nach zwölf Minuten einen im Tor der Gürbetalerinnen versenken konnte.
Nach einer kurzen Verschnaufspause und verschiedenen Umstellungen in den Linien, kamen die Damen des UHC Trimbach mit neuer Energie aus der Kabine. Die frisch eingewechselte Carere eroberte den Ball und lochte diesen ein; 3:1 für Trimbach. Durch Unachtsamkeiten in der Defensive und etwas Glück auf Seiten von Gürbetal RK Belp, schafften diese bis zur zweiten Pausensirene erst den Anschluss und konnten gar zum 3:3 ausgleichen.
Das letzte Drittel startete erneut hektisch und Gürbetal schaffte es wiederum vorzulegen. Die Trimbacherinnen liessen sich auch diesmal nicht entmutigen und Wagner erzielte den Ausgleich zum 4:4. In der 49. Minute war es Best Playerin Wollschlegel, welche Trimbach erneut in Führung brachte. Nun galt es die letzten zehn Minuten zu überstehen und Ruhe zu bewahren. Die Gürbetalerinnen nahmen drei Minuten vor Schluss ihre Torhüterin raus und agierten zu sechst. So gelang ihnen der abermalige Ausgleich. Kurz vor Ende des dritten Drittels musste Hofmann für zwei Minuten auf die Strafbank.
Die reguläre Spielzeit war abgelaufen und es kam zur Verlängerung. Trimbach konnte die Überzahl nicht nutzen und so war es Schmutz, welche nach einem Gerangel vor dem Tor von Andres, mit sehr viel Glück für Gürbetal das Siegestor erzielen konnte.
Es steht nun 1:1 nach 2 Playoutspielen. Trimbach hat jetzt eine Woche Zeit sich auf das kommende Wochenende und zwei weitere Spiele (24. März 2018 um 19.00 Uhr in Belp und 25. März 2018 um 18.00 Uhr in Trimbach) vorzubereiten. Kopf hoch Frauen, Ruhe bewahren, Vertrauen und den Fokus wieder finden!

Telegramm
UHC Trimbach – Gürbetal RK Belp 5:6 n.V. (2:1; 1:2; 2:2; 0:1)
Gerbrunnen Trimbach, Zuschauer: 72
SR: Brüderli/Misteli
Tore: 3:50 Feller (Dürig) 0:1, 4:06 Wollschlegel 1:1, 11:54 Wollschlegel (Blättler) 2:1, 23:31 Carere 3:1, 32:51 Chavez (Hofmann) 3:2, 37:52 Portmann (Soltermann) 3:3, 41:39 Feller 3:4, 42:18 Wagner (Cordi) 4:4, 49:08 Wollschlegel (Zedi) 4:5, 57:52 Feller (Hofmann) 5:5, 63:36 Schmutz 5:6
Strafen: 4 x 2 min. Trimbach, 2 x 2 min. Gürbetal RK Belp
UHC Trimbach: Andres, Wollschlegel, Hell, Zedi, Di Nicola, Rütimann, Wagner, Gurtner, Lang, Hämmerli, Blättler, Carere, Cordi, Wernli.
Bemerkungen: Trimbach ohne Sigrist, Bortis, Rösli (alle verletzt), Gmür (krank), Stalder, Christen, Grütter, Kyburz  (alle Einsatz U21).