Juniorinnen U21

Juniorinnen U21B

Spielplan & Resultate

Berichte

Trainer

Roman Bitterli
KONTAKT

Cyrill Ziegler
KONTAKT

Trainingszeiten

Mittwoch
20:20 – 21:45
Gerbrunnen

Freitag
18:55 – 20:20
Gerbrunnen

Torhüter
#
Persönlicher Sponsor

Kopp Mirjam
1
Walther Sarah
77
Hoffmann Lena
88
Verteidiger
#
Persönlicher Sponsor

Studer Julia
10
Hofer Noemi
11
Siegenthaler Alina
89
Iseli Tanja
44
Bitterli Eliane
18

Eisenhut Cynthia

Steffen Nora
6
Stürmer
#
Persönlicher Sponsor

Rippstein Lea
27
Knapp Vivienne
41
Schenker Sina
3
Plattner Chantal
14
Wyss Anja
8
Spielplan & Resultate

Spielübersicht UHC Trimbach, Juniorinnen U21 B Gr. 1
Datum, ZeitGegnerOrt
15.09.2019, 13:40Black Creek SchwarzenbachBFO Visp (Visp)
15.09.2019, 15:30UC YverdonBFO Visp (Visp)
06.10.2019, 10:00Visper LionsSalle omnisports des Isles (Yverdon - les - bains)
06.10.2019, 11:50UH Zulgtal EaglesSalle omnisports des Isles (Yverdon - les - bains)
03.11.2019, 12:45UH Lejon ZäziwilSporthalle Giffers-Tentlingen (Giffers)
03.11.2019, 15:30Aergera GiffersSporthalle Giffers-Tentlingen (Giffers)
24.11.2019, 10:55Team AarauSLM Arena (Konolfingen)
24.11.2019, 14:35Black Creek SchwarzenbachSLM Arena (Konolfingen)
12.01.2020, 10:00UH Zulgtal EaglesGerbrunnen (Trimbach)
12.01.2020, 12:45UC YverdonGerbrunnen (Trimbach)
09.02.2020, 10:55Visper LionsCampus Perspektiven (Naspo) (Huttwil)
09.02.2020, 13:40UH Lejon ZäziwilCampus Perspektiven (Naspo) (Huttwil)
01.03.2020, 10:55Aergera GiffersSchachenhalle (Aarau)
01.03.2020, 12:45Team AarauSchachenhalle (Aarau)
Spielübersicht UHC Trimbach, Juniorinnen U21 B Gr. 1
Datum, ZeitOrtGegner
Tabelle Juniorinnen U21 B Gruppe 1 2019/20 per 25.08.2019
Rg.TeamSpSUNToreTDPt.

Berichte

  • Spielberichte 8. Meisterschaftsrunde Juniorinnen U21

    Die letzten beiden Matches der Saison wurden in Aarau ausgetragen.

    Im ersten Spiel war der Gegner Black Creek Schwarzenbach. Nach einem holprigen Start und einem unglücklichen Tor lag Schwarzenbach in Führung. Wenige Minuten später kam jedoch von Trimbach mit dem Ausgleichstreffer zum 1:1 die Reaktion. Kurz danach schoss der UHC Trimbach den Führungstreffer zum 2:1. Vor der Pause gelang sogar noch ein weiterer Treffer und Trimbach ging mit einem Zweitore-Vorsprung in die Pause. In der zweiten Halbzeit gab es einige Torchancen, welche beidseitig nicht ausgenutzt werden konnten. Damit gewann der UHC Trimbach gegen Black Creek Schwarzenbach mit 3:1.

    Im zweiten Match war der Gegner Aergera Giffers. In einem von Anfang an sehr ausgeglichenem Match, gelang Giffers das 0:1. Nach vielen erfolglosen Torchancen auf beiden Seiten, ging es für Trimbach mit 0:1 Rückstand in die Pause. In der zweiten Halbzeit gelang dem UHC Trimbach schliesslich der Ausgleichstreffer. Im weiteren Spielverlauf vermochte kein Team die Überhand über den Gegner zu erlangen. Kurze Zeit vor dem Schlusspfiff schoss Giffers jedoch den Führungstreffer zum 1:2. Um den Match noch zu drehen, versuchte der UHC Trimbach mit einem Überzahlspiel einen Treffer zu erlangen. Dies gelang aber nicht ganz wie geplant und der Gegner schoss ins leere Tor noch das 1:3. So verabschiedete sich der UHC Trimbach mit einer 1:3-Niederlage gegen Aergera Giffers und dem ansprechenden 5. Tabellenrang aus der Saison.

    UHC Trimbach­ – Black Creek Schwarzenbach

    0:1 Schwarzenbach; 1:1 Rippstein (Wyss); 2:1 Fürst; 3:1 Steffen (Fürst)

    UHC Trimbach – Aergera Giffers

    0:1 Giffers; 1:1 Rippstein (Eisenhut); 1:2 Giffers; 1:3 Giffers

    UHC Trimbach: Walther, Kopp; Siegenthaler, Eisenhut, Knapp, M. Wyss, Rippstein, Studer, Schenker, Markwalder, Fürst, Steffen, Platter, Nasrat

    Weiterlesen

  • Spielberichte 7. Meisterschaftsrunde Juniorinnen U21

    Um die beiden Matches des letzten Sonntags zu bestreiten, mussten wir nach Reinach reisen.

    Im ersten Spiel war der Gegner der UC Yverdon. Der UHC Trimbach hatte Yverdon von Anfang an gut im Griff und ging folglich auch ziemlich schnell in Führung. Bis zur Pause gelang es Trimbach, drei Tore zu schiessen. Yverdon hatte bis dahin noch keinen Erfolg. Kaum war die zweite Halbzeit gestartet, erhöhte Trimbach auf 4:0. Dem UHCT gelangen bis zum Spielende noch zwei Tore, aber auch Yverdon konnte noch den Ehrentreffer erzielen. Somit gewann der UHC Trimbach gegen den UC Yverdon mit 6:1.

    Im zweiten Match wartete als Gegner der UH Lejon Zäziwil auf uns. Der UHC Trimbach startete sehr gut in dieses Spiel und war nach 6 Spielminuten mit 2:0 in Führung. Doch danach liess die Konzentration etwas nach. Dadurch gelangen Zäziwil bis zur Pause ebenfalls zwei Tore zum 2:2 Unentschieden. In der zweiten Spielhälfte war es Zäziwil, das besser startete. Nach 10 Minuten Spielzeit in der zweiten Halbzeit konnte Zäziwil erstmals in Führung gehen. Man merkte gut, dass bei Trimbach nun die Kraft etwas nachliess und die Konzentration fehlte. Somit war es die Lejons, welche noch einmal ein Tor erzielten. Obwohl Trimbach noch einmal alles versuchte und den Torhüter rausnahm, bedeutete das 2:4 auch das Schlussresultat.

    UC Yverdon – UHC Trimbach 1:6 (0:3)

    UH Lejon Zäziwil – UHC Trimbach 4:2 (2:2)

    Trimbach: Walther, Kopp; Bitterli (2/1), Eisenhut, Fürst, Iseli, Knapp, Nasrat, Wyss (4/2), Siegenthaler (1/0), Markwalder, Hofer (1/5), Plattner.

    Weiterlesen

  • Spielberichte 6. Meisterschaftsrunde Juniorinnen U21

    Heute hatten wir Heimrunde und wir nutzen diesen Vorteil gnadenlos aus.

    Der erste Match bestritten wir gegen den Gegner UH Zulgtal Eagles. Es dauerte nicht lange und bereits war das erste Tor im Kasten. Bald darauf stand es 2:0 für uns. Leider hatten wir nach der Halbzeit nicht mehr so viel Kraft in den Beinen und die Gegner konnten den Ausgleich zum 2:2 erzielen. Wir liessen uns nicht unterkriegen und beendeten somit den Match mit einem stolzen 3:2 für UHC Trimbach.

    Im zweiten Match erwartete uns als Gegner der Tabellenführer UHC Meiersmaad. Defensiv standen wir sehr geschickt und kompakt und konnten somit jeden Schuss abwehren. Bis zur Pause hatten wir Meiersmaad im Griff und beendeten die erste Halbzeit mit einem 0:0. In der zweiten Halbzeit war KÄMPFEN angesagt. Belohnt wurden wir durch das 1:0. Standhaft konnten wir dieses Ergebnis bis zum Ende beibehalten und haben somit den Tabellenführer geschlagen.

    UHC Trimbach – UH Zulgtal Eagles
    1:0 Alina, 2:0 Anja, 2:1 Zulgtal, 2:2 Zulgtal, 3:2 Noemi

    UHC Trimbach – UHC Meiersmaad
    1:0 Anja

    Weiterlesen

  • Spielberichte 5. Meisterschaftsrunde Juniorinnen U21

    Für die 5. Meisterschaftsrunde dieser Saison machten wir uns schon ziemlich früh morgens auf den Weg nach Interlaken. Unser erster Match gegen das Unihockeyteam Aarau fing, mit dem ersten Tor in der 2. Spielminute, wie erhofft gut an. Nach zehn Minuten konnten wir dann nach guten Chancen das 2:0 erzielen. Dieses Resultat konnte leider nicht lange gehalten werden, da schon eine Minute nach unserem Treffer das 2:1 fiel. Später folgte eine kurze Zitterpartie, 5 Tore fielen mit jeweils einer Minute Abstand, sowohl für, als auch gegen uns. Mit dem letzten dieser Tore konnten wir uns schliesslich den verdienten Sieg holen.

    Im zweiten Match gegen UHC Lok Reinach fiel erst kurz vor der Halbzeit das erste Tor und kurz darauf auch das Zweite. Beide gegen uns. Nach einer kurzen Motivationsrede unserer Trainer, konnten wir längere Zeit gut verteidigen und hatten auch einige Torchancen. In der zweiten Halbzeit fiel dann das 3:0 gegen uns, was sich schon kurz darauf sogar in ein 4:0 änderte. Zwei Minuten vor Schluss konnten wir das erste und trotz weiteren guten Torchancen, einzige Tor schiessen.
    Somit kehrten wir schliesslich mit zwei geholten Punkten nach Hause zurück.

    UHC Trimbach – Team Aarau
    1:0 Bitterli (Iseli), 2:0 Rippstein (Wyss), 2:1 Aarau, 2:2 Aarau, 3:2 Wyss (Rippstein), 3:3 Aarau, 4:3 Schenker, 4:4 Aarau, 5:4 Wyss (Siegenthaler)

    UHC Trimbach – UHC Lok Reinach
    0:1 Reinach, 0:2 Reinach, 0:3 Reinach, 0:4 Reinach, 1:4 Wyss (Hofer)

    Weiterlesen

  • Spielberichte 4. Meisterschaftsrunde Juniorinnen U21

    Der erste Match von heute begann wohl etwas zu früh für uns. Wir hatten grosse Mühe ins Spiel hineinzukommen und lagen schnell 0:3 im Rückstand. Nach einem Timeout schien es bergauf zu gehen und wir konnten auf 2:3 verkürzen. Leider hatten wir in der zweiten Hälfte keine guten Chancen mehr und verloren mit 2:5 gegen Aergera Giffers.

    Der zweite Gegner des Tages war Black Creek Schwarzenbach, das Heimteam. Wir hatten den Ball von Anfang an unter Kontrolle und es gelang uns schnell in Führung zu kommen. 40 Minuten lang hatte unser Team viele guten Chancen und somit gelang es uns, unser zweites Spiel mit einem 9:0 Sieg zu beenden. (Danke Sarah schomol före Chueche!)

    «Euse Goali d’Sarah het jede Ball ghebt,
    und die ganz Halle het met eus bebt,
    es wär so, als hätte mer uf de Wolke Sebe gschwebt
    A de Bande simmer allí gstande und hend gsonge im Chor
    Allez Störmer, noch ein Tor
    Spöter us de Garderobe erklingt unser Lieblingslied
    Die ganzi Mannschaft het gfiiret uf dä Sieg»

    UHC Trimbach – Aergera Giffers
    0:1 Giffers; 0:2 Giffers; 0:3 Giffers; 1:3 Wyss (Studer); 2:3 Rippstein (Wyss); 2:4 Giffers; 2:5 Giffers

    Black Creek Schwarzenbach – UHC Trimbach
    0:1 Knapp (Walther); 0:2 Wyss; 0:3 Wyss (Bitterli); 0:4 Schenker (Grütter); 0:5 Wyss (Hofer); 0:6 Knapp (Grütter); 0:7 Knapp; 0:8 Siegenthaler; 0:9 Steffen

    UHC Trimbach mit: Walther, Schenker, Fürst, Steffen, Eisenhut, Wyss, Markwalder, Studer, Hofer, Grütter, Bitterli, Rippstein, Knapp, Iseli, Siegenthaler

    Weiterlesen