Juniorinnen U21B – Motivationsschub

Der UHC Trimbach traf mit einem Kader von 13 Feldspielerinnen und 2 Torwarte in Burgdorf ein. Der erste Match erfolgte gegen die Zuger Highlands. Das ist ein unberechenbarer Gegner.
Sanora Stalder schoss uns zum 1:0 in Führung. Kurz darauf erzielten die Zuger Highlands den Ausgleich zum 1:1. Das Tor war aus unserer Sicht sehr unglücklich. Der Schuss einer Zugerin prallte an unserem Torwart ab und so musste der Ball nur noch ins Tor geschoben werden. Nach dem Ausgleich lag das Spieldiktat klar bei Trimbach. So war es nur eine Frage der Zeit bis wiederum Sanora Stalder auf Zuspiel von Tamara Schenk den Ball zur erneuten Führung im Netz versenkte. Der Schlusstreffer zum verdienten 3:1 Endstand schoss Tanja Kyburz auf Pass von Vivienne Knapp.
 
Motiviert starteten wir in das zweite Spiel gegen das Heimteam Burgdorf Wizards. Unser Ziel war wie im ersten Match, dass alle Spielerinnen zum Einsatz kommen.
Bald schoss Sanora Stalder auf Pass von Tamara Schenk das 1:0 für Trimbach. Die Gegner waren dominant und machten uns das Spiel nicht einfach. Noch in der ersten Halbzeit erhöhte Tamara Schenk auf Pass von Tanja Kyburz auf 2:0. Im zweiten Abschnitt konnten wir das Resultat halten und durften mit zwei Siegen zufrieden nach Hause.
 
Matchtelegramm:
UHC Trimbach vs. UHC Zuger Highlands 3:1
1:0 Sanora Stalder, 1:1 UHC Zuger Highlands, 2:1 Sanora Stalder (Tamara Schenk), 3:1 Tanja Kyburz (Vivienne Knapp)
 
UHC Trimbach vs. Wizards Bern Burgdorf II 2:0
1:0 Sanora Stalder (Tamara Schenk), 2:0 Tamara Schenk (Tanja Kyburz)
 
UHC Trimbach:
Andres Lara; Anderes Jessica, Christen Sara, Göring Wynona, Grütter Sarah, Hofer Noemi, Kopp Mirjam, Knapp Vivienne, Kyburz Tanja, Näf Milena, Schenk Tamara, Siegenthaler Alina, Stalder Sanora, Wüthrich Michelle, Wyss Jasmin
 
Abwesend: Hoffmann Lena, Wullschleger Nadine, Iseli Tanja, Baumgartner Sarah