Juniorinnen U21 – Erster Sieg an der Heimrunde

UHC Trimbach – Unihockey Basel Regio

Endlich war es soweit. Die erste Heimrunde fand am 9. November 2014 in unserer Turnhalle Gerbrunnen statt. Natürlich wollten wir vor unserem Publikum gewinnen. In der ersten Halbzeit ging es hart zu und her. Das Spiel war alles andere als schön. Es wurde auf beiden Seiten gekämpft. Mitten im Getümmel fand Nadine Straumann eine freie Schussbahn und traf nach einem schönen Pass von Jasmin Wyss zum 1:0. Doch nach paar wenigen Minuten glichen die Gegner zum 1:1 aus. Wir liessen uns dadurch nicht unterkriegen und kämpften munter weiter. In der zweiten Halbzeit lief es nicht mehr rund. Innerhalb von sieben Spielminuten erhielten wir vier Gegentreffer. Die Zuschauer waren enttäuscht. Umso grösser war die Freude, als Tamara Schenk einen Abpraller zum 2:5 nach einem Schuss von Nadine Wullschleger versenkte. Voller Energie kämpfte der UHC Trimbach weiter. Doch zu einem weiteren Tor hat es leider nicht mehr gereicht. Obwohl wir hoch verloren haben, können wir stolz sein. So hart gekämpft wie bei diese Match, haben wir seit langem nicht mehr.

UHC Trimbach – Florball Zürich Lioness

Das zweite Spiel war im Gegensatz zum ersten sehr ruhig. Es gab kein gehacke mehr auf dem Feld, Spielregeln wurden meistens eingehalten und jeder stand auf seiner Position. In der ersten Halbzeit traf Tamara Schenk nach einem Pass von Nicole Wyss zum 1:0. Mehr Spektakel konnten wir den Zuschauern in der ersten Phase nicht bieten. Doch nach der Pause schoss Nicole Wyss ein Pfosten-Tor. Zuerst war nicht klar, ob der Ball wirklich über der Torlinie war. Die Schiedsrichterinnen entschieden dann, dass sie uns das Tor geben. Der Jubel war gross. Doch unsere Freudenschreie hielten nicht lange an. Die beiden Schiedsrichterinnen aberkannten das Goal aus unerklärlichen Gründen. Obwohl wir enttäuscht waren kämpften wir weiter und wurden auch endlich dafür belohnt. In der 16. Minute schoss erneut Nadine Straumann nach einem Assist von Jasmin Wyss das 2:0. Die Zuschauer waren begeistert. Am Heimspiel konnten wir endlich zwei Punkte nach Hause bringen.