Juniorinnen B – Wichtiger Schritt Richtung Finalrunde

Meisterschaftsrunde vom 05.03.2017 in Etziken

Nach einer längeren Meisterschaftspause bedingt durch die Skiferien war unser Ziel klar, einen weiteren wichtigen Schritt Richtung Finalrunde zu machen.

 UHC Trimbach – Unihockey Fricktal    19:3

Im ersten Spiel des Tages trafen wir auf Unihockey Fricktal, welches wir in der Vorrunde deutlich schlagen konnten. Doch meine Beobachtungen der letzten Turniere haben gezeigt, dass unser heutiger Gegner in der laufenden Meisterschaft sich stetig weiterentwickelt hat und wir Fricktal sicher nicht auf die leichte Schulter nehmen dürfen.
So starteten wir konzentriert in diese Partie, Bully gewonnen einen sauberen Pass, Abschluss, somit stand es nach 10 Sek. schon 1:0 für Trimbach. In der Folge hielten wir das Tempo hoch und störten unseren Gegner immer früh im Spielaufbau. Mit dem hohen Tempo war unser Gegner immer wieder überfordert. Man musste aber dem Gegner auch anerkennen, dass sie nur mit vier Feldspielerinnen angetreten waren und ihnen so im Laufe des Spiels langsam die Kräfte ausgingen. Somit konnten wir in regelmässigen Abständen unsere Tore erzielen.
Ein grosses Kompliment an Unihockey Fricktal welches bis am Schluss kämpfte, eure Fortschritte in der laufenden Meisterschaft waren deutlich erkennbar.

UHC Trimbach – UHC Oekingen    8:2

Durch das Beobachten des ersten Matches von Oekingen durch das Trainer Duo war uns sofort klar, dass dieser Match ein körperbetontes Spiel wird und so stellten wir auch unser Team darauf ein.
Es kam dann wirklich so wie wir es geahnt hatten, so wurde von der ersten Minute an um jeden Ball gekämpft und manchmal auch des Guten zu viel und so konnte sich der Schiedsrichter nicht über mangelnde Arbeit beklagen, leitete das Spiel aber souverän.
Das Spiel war lange offen und hätte auf beide Seiten fallen können. Durch zwei schnelle Konter-Tore von Trimbach war dann auch der Bann gebrochen und wir konnten bis zur Pause ein 4:0 herausspielen.
In der Pause sagten wir dann auch, dass wir so weiterspielen sollen, denn wenn Oekingen einmal in Fahrt kommt, ist dies eine gefährliche Mannschaft. So gab es in der zweiten Halbzeit einen offenen Schlagabtausch, ein Spiel auf sehr gutem Niveau auf beiden Seiten und zwei sehr starken Goalies. Am Ende konnten wir einen wichtigen und verdienten 8:2 Sieg feiern.

Leider gab es auch einen verletzten Zwischanfall bei Oekingen zu beklagen. Wir vom UHC Trimbach wünschen der verletzten Spielerin vom UHC Oekingen eine gute und schnelle Genesung und freuen uns, sie schon bald wieder in der Halle zu sehen.

Mannschaftsaufstellung UHC Trimbach:
Jessica Anderes, Tanja Kyburz, Noemi Markwalder, Milena Näf, Carole Pfefferli, Alina Siegenthaler, Julia Studer, Anja Wyss, Mirjam Wyss

Abwesend:
Sara Christen, Noemi Hofer, Mirjam Kopp, Michelle Wüthrich (alle U21)