Spiel, Spass, Sieg und zwei gelungene Comebacks

Am Sonntag reiste das Zwöi zur dritten Meisterschaftsrunde nach Egerkingen. Nun wollte man gemäss dem Saison Motto „Spiel, Spass, Sieg“ endlich den ersten Sieg mit nach Hause nehmen.

 

Das erste Spiel gegen den UHC Münchenstein startete dann wunschgemäss mit dem ersten Treffer für Trimbach bereits nach 35 Sekunden. Leider konnten die Gegner nur 20 Sekunden später einen Abpraller zum 1:1 verwerten. In der 7. Minute konnten die Trimbacherinnen in Überzahl erneut in Führung gehen. Bis zur Pause wurde die Führung sogar auf 5:1 ausgebaut. Nach der Pause machte das Zwöi dort weiter, wo man vorher aufgehört hatte, indem Nadine einen weiteren Abpraller zum 6:1 verwertete. Bis zum Schluss konnten die Gegner noch drei weitere Treffer erzielen. Der erste Saisonsieg war jedoch mit einem Endstand von 8:4 nicht mehr in Gefahr.

Beschwingt vom Sieg startete das Zwöi ins zweite Spiel gegen die Waldenburg Eagles. Wieder gelang den Trimbacherinnen durch Tanja der erste Treffer und Nadine erhöhte kurz darauf auf 2:0. Obwohl die Trimbacherinnen grösstenteils in Ballbesitz waren, gelang den Gegnerinnen in der 11. Minute der Anschluss zum 1:2. Bis zur Pause konnte der Zweitorevorsprung jedoch wiederhergestellt werden. Die zweite Hälfte war nun stärker umkämpft und die Gegnerinnen erhöhten den Druck. Jessy verschaffte den Trimbacherinnen mit dem 4. Treffer jedoch etwas Luft, sodass auch der Gegentreffer kurz vor Schluss zum 2:4 nichts mehr am zweiten Sieg fürs Zwöi änderte.

Die Trimbacherinnen zeigten eine tolle Teamleistung und holten Dank einer grossen Steigerung verdient die vier Punkte nach Hause. Besonders freut sich das Team auch über die gelungenen Comebacks von Fabrizia und Tanja, welche nach längerer Meisterschaftspause wieder im Team zurück sind.

Matchtelegramme:

UHC Münchenstein – UHC Trimbach 4:8 (1:5)

Waldenburg Eagles – UHC Trimbach 2:4 (1:3)

Trimbach: Meister, Egger, Frech, Loosli, Stamm, Haldimann, Lütolf, Huber, Lemp, Baur, Graber

Bemerkungen: Trimbach ohne Meier, Neeser, Wermelinger, Wespi, Hof, Graber