Damen 2 – zwei Niederlagen zum Abschluss

Die ersten paar Matchminuten gegen das Unihockeyteam Schüpfheim haben die Trimbacherinnen verschlafen und daher kam es bereits in den ersten 7 Minuten zu drei Gegentoren. So wurde dann auch bereits früh ein Timeout genommen. Nach dem Unterbruch kam es nochmals zu einem Gegentor, doch die Trimbacherinnen haben sich dann stetig gesteigert. Die zweite Halbzeit verlief um einiges besser und es kam zu Goalchancen auf beiden Seiten. Das Team gab nicht auf und zeigte vollen Einsatz. Der Spielstand blieb dann leider bis zum Schluss beim 0:4.

Matchtelegramm: UHC Trimbach II – Unihockey Schüpfheim 0:4
UHC Trimbach: Egger; Joss ; Frech; Gurtner; Huber; Loosli; Meier; C. Neeser; M. Neeser; Pichova; Sprenger; von Büren; Wermelinger; Wespi;
Bemerkungen: Trimbach ohne Meister

Im letzten Spiel der Saison trafen die Trimbacherinnen auf den SV Waldenburg. Die erste Halbzeit verlief von Anfang an sehr ausgeglichen und es gab auf beiden Seiten Chancen zur Führung. Nach einem Freischlag gelang den Waldenburgerinnen das Tor zum 1:0. Mit diesem Zwischenresultat ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit kämpften die Trimbacherinnen weiter um den Anschlusstreffer und kamen so zu einigen guten Möglichkeiten, jedoch wollte der Ball den Weg ins gegnerische Tor einfach nicht finden. Trimbach lies nichts unversucht und ersetzte in den Schlussminuten den Torhüter gegen eine sechste Feldspielerin, um den ersehnten Treffer doch noch zu erzielen. Leider wurde der kämpferische Einsatz nicht mehr belohnt und das letzte Spiel der Saison ging 1:0 verloren.

Matchtelegramm: UHC Trimbach II – SV Waldenburg Eagles 0:1
UHC Trimbach: Egger; Joss ; Frech; Gurtner; Huber; Loosli; Meier; C. Neeser; M. Neeser; Pichova; Sprenger; von Büren; Wermelinger; Wespi;
Bemerkungen: Trimbach ohne Meister