Spielbericht 7. Meisterschaftsspiel Damen 1. Liga

Schmerzliche Niederlage zum Vorrundenabschluss

Für das letzte Spiel der Vorrunde wurden am Samstagabend die Damen der Black Creek Schwarzenbach in der heimischen Gerbrunnen-Halle empfangen. Die Partie versprach bereits im Vorfeld eine spannende Affiche, trennten die beiden Teams zu diesem Zeitpunkt lediglich 3 Punkte.

Der Start in das Spiel verlief für die Trimbacherinnen nicht nach Wunsch: nach etwas mehr als 3 Minuten Spielzeit zappelte der Ball das erste Mal in den eigenen Maschen. Dieses Gegentor erwies sich als Weckruf, woraufhin das Heimteam im Anschluss das Spiel in die Hand nahm. Angriff um Angriff wurde auf das gegnerische Gehäuse vorgetragen, der Torerfolg blieb allerdings auch nach einem Überzahlspiel bis zur ersten Drittelspause aus.

Für das zweite Drittel stellte man auf 4 Flügelpaare um, in der Hoffnung, die gegnerische Verteidigung vermehrt unter Druck zu setzen. Die Schwarzenbacherinnen konnten sich jedoch das eine ums andere Mal aus der Umklammerung lösen und erzielten ihrerseits mit schön vorgetragenen Kontern drei weitere Tore. Nach etwas mehr als Spielmitte stand das Heimteam mit einem Zwischenresultat von 0:4 mit dem Rücken zur Wand. Von Arx konnte dabei kurz vor Drittelsende mittels einer Einzelaktion den Anschlusstreffer erzielen und somit die Hoffnung zurückbringen.

Die Devise für das letzte Drittel war klar; es müssen Tore her! Die Damen aus Trimbach versuchten weiterhin alles und sorgten für mächtig Verkehr im gegnerischen Slot. Alle Angriffsbemühungen wurden jedoch durch die stark aufspielende Torhüterin sowie die hartnäckige Verteidigung zu Nichte gemacht. Das Heimteam fand kaum eine Lösung gegen die aufopfernde „Manndeckung“ seitens Schwarzenbach. Wenige Minuten vor Schluss fand ein Schuss von Rütimann doch noch den Weg ins Tor, dies sollte allerdings auch gleich den Schlusspunkt der Partie zum Endresultat von 2:4 bedeuten.

Die Enttäuschung beim Heimteam nach dieser Niederlage war zurecht gross – die Chance auf die Absetzung auf den Abstiegsplatz konnte leider nicht genützt werden. In der am kommenden Sonntag starteten Rückrunde ist man also dringend auf Punkte angewiesen.

UHC Trimbach – Black Creek Schwarzenbach 2:4 (0:1, 1:3, 1:0)
Gerbrunnen, Trimbach. 41 Zuschauer. SR Hirschi/Wantz

Tore: 03:31 Gygax (Fiechter) 0:1; 27:24 Fiechter (Minder) 0:2; 29:06 Leuenberger (Kühni) 0:3; 32:06 Gygax 0:4; 37:48 von Arx 1:4; 56:32 Rütimann (Gurtner) 2:4

Strafen: Trimbach: keine / Schwarzenbach: 3x 2min

UHC Trimbach: Arnold, Gurtner, Jost, Lang (T),, Niggli, Rippstein, Rütimann (C), Steffen, Walther, Wüthrich, Wyss N., Dietschi, Schmid, von Arx, Wyss S. , Schenker
ohne: Laudanovic (abwesend), Rösli (verletzt)

Best Player: UHC Trimbach: Rütimann; Black Creek Schwarzenbach: Gygax