Spielbericht 6. Meisterschaftsspiel Damen 1. Liga

Für unser sechstes Einzelspiel reisten wir letzten Sonntagabend in das idyllische Seftingen bei Thun. Nach dem Sieg von letzter Woche, starteten wir optimistisch in den Match gegen den Tabellenzweiten aus dem Berner Oberland.

Zulgtal zeigte von Anfang an, dass sie in allen Bereichen die bessere Mannschaft war. So konnte das Heimteam bereits in der 4. Minute in Führung gehen. Eine Reaktion der Trimbacherinnen kam nach einem Freistoss in der 11. Minute. Andrea Rütimann konnte den Ball nach mehrmaligem Nachsetzen im Tor der Gegner versenken. Dieser Ausgleich hielt jedoch nicht lange an. Kurz darauf erhöhten die Eagles ihren Vorsprung wieder und das Resultat nach 20 Minuten hiess 1:2.

Im 2. Drittel kam es zu einem Zusammenbruch auf Seiten der Solothurnerinnen. Es wurde unkonzentriert gespielt und es schien nichts mehr zu gelingen. Das Heimteam aus dem Berner Oberland konnte in kurzer Zeit 5 Tore erzielen. Somit stand es 1:7 nach 40 Minuten.

Nach einer intensiven Besprechung in der Pause und einer Umstellung des Systems, startete man wieder hoffnungsvoller in das letzte Drittel. Jedoch wurden die beiden Überzahl-Situationen nicht ausgenutzt und das Gastteam aus Trimbach blieb auch in diesen 20 Minuten ohne Tor.

Das Resultat nach 60 Minuten lautete 1:8, womit Zulgtal neu an der Spitze der Gruppe 1 steht.

UHC Trimbach: Arnold, Baumgartner, Gurtner, Lang, Niggli, Otz, Rippstein, Rütimann, Schenker, Steffen, Walther, Wüthrich, Wyss

Ohne: Rösli (verletzt), Jost, Laudanovic (abwesend)