Spielbericht 17. Meisterschaftsrunde Damen NLB

UHC Trimbach vs. UH Lejon Zäziwil

Nach dem vergangenen Wochenende waren die Damen des UHC Trimbach zuversichtlich für das Meisterschaftsspiel gegen UH Lejon Zäziwil. Sie konnten bereits anfangs Saison einen ersten Punkt gegen diese Mannschaft holen.

Starkes erstes Drittel
Konzentriert starteten die Solothurnerinnen in das Startdrittel. Bereits in der 8. Minute konnte Lang den Ball im Tor versenken. Die Führung war aber nicht von langer Dauer und die Gäste glichen noch in der selben Minute aus. In der 18. Minute waren es wieder die Gastgeberinnen, die durch Rütimann ein weiteres Führungstor erzielten, doch auch diesmal hielt der Vorsprung nicht lange an. Auf beiden Seiten kam es vermehrt zu schönen Torchancen, welche aber ungenutzt blieben und so ging es in die erste Drittelspause.

Unkonzentriertes Mitteldrittel
Nach der Pause, machten die Gäste vermehrt Druck auf das heimische Tor. Dadurch wurden auf der Seite von Trimbach vermehrt Fehler provoziert, welche natürlich von den Bernerinnen gekonnt ausgenutzt wurden. Durch schönes Passspiel der Gegnerinnen, war es für Trimbach schwierig, sich wieder ins Spiel einzubringen und die Trimbacherinnen mussten gleich 3 Tore innerhalb von
8 Minuten hinnehmen. So endete das zweite Drittel mit dem Spielstand von 2:5.

Verlorenes Schlussdrittel
Die Gäste hielten das Tempo der letzten 20 Minuten hoch und es gelang den Solothurnerinnen nur schwer Torchancen zu kreieren. Wieder stand das Heimteam unter enormen Druck und mussten so einige Gegentreffer hinnehmen. Auch die ausgesprochene 5-Minuten Strafe und zugleich eine 2-Minuten-Strafe gegen die Gäste, halfen dem Heimteam nicht viel. Lediglich ein Anschlusstreffer wurde durch Rütimann auf schönes Passspiel von Wollschlegel noch erzielt. So endete das Spiel mit einem Schlussstand von 3:9.

Matchtelegramm
UHC Trimbach – UH Lejon Zäziwil 3:9 (2:2, 0:3, 1:4)
Gerbrunnen, Trimbach. 51 Zuschauer. SR Brüderli/Misteli

Tore: 8. J. Lang (R. Gmür) 1:0, 8. S. Knörr (L. Locher) 1:1, 17. A. Rütimann (D. Wagner) 2:1, 18. S. Knörr (L. Locher) 2:2, 23. I. Gilgen (A. Schmid) 2:3, 26. R. Bieri (M. Mosimann) 2:4, 31. C. Bleuer 2:5, 41. S. Knörr (R. Bieri) 2:6, 45. M. Mosimann (S. Knörr) 2:7, 49. A. Rütimann (F. Wollschlegel) 3:7, 53. R. Sterchi 3:8, 58. L. Locher (C. Bleuer) 3:9.
Strafen: 1 x 2 min. gegen UHC Trimbach, 1 x 5 Minuten (T. Lüthi), 1 x 2 min. gegen UH Lejon Zäziwil

UHC Trimbach: Sigrist, Andres, Zedi, Blättler, Di Nicola, Gmür, Hämmerli, Wagner, Carere, Gurtner, Hell, Wernli, Wollschlegel, Rütimann, Stalder, Lang
Ohne: Rösli, Cordi, Bortis (alle verletzt)
UH Lejon Zäziwil: Gurtner, T. Locher, L. Locher, Baioni, Burger, Fankhauser, Badertscher, Hug, Schmid, Mosimann, Spring, E. Gurtner, Zaugg, Gilgen, M. Bieri, Sterchi, Lüthi, Bleuer, R. Bieri, Knörr